Loading...
VERFAHREN 2017-04-28T13:01:30+00:00

UMNUTZUNGSVERFAHREN

Die Verordnung Infrastruktur der Luftfahrt (VIL) definiert die Verfahren für die Plangenehmigung von Neubauten, für die Erteilung der Betriebsbewilligung und für die Genehmigung des Betriebsreglements. Betriebskonzept, Betriebsreglement und Bauvorhaben werden in einem sogenannten Umnutzungsverfahren zusammengefasst.

Mit dem Vergabeentscheid des Bundesrates vom 3. September 2014 und der mit dem Bund abgeschlossenen Rahmenvereinbarung ist die Flugplatz Dübendorf AG verpflichtet, alle für die Erwirkung der Betriebsbewilligung erforderlichen Planungsverfahren durchzuführen und die dafür benötigten Unterlagen zu erarbeiten.

SACHPLANVERFAHREN

Parallel erfolgt die anlagenspezifische raumplanerische Koordination in Form des Sachplanverfahrens. Ergebnis des Sachplanverfahrens ist ein SIL-Objektblatt, welches die raumrelevanten Festlegungen zum Flugplatz behördenverbindlich festlegt.

Als Voraussetzung für diese Festlegung sind die Flugplatzanlagen, der Flugbetrieb und die umgebenden Nutzungs- und Schutzansprüche räumlich aufeinander abzustimmen. Die Abstimmung soll in partnerschaftlicher Zusammenarbeit im Rahmen von Koordinationsgesprächen zwischen den betroffenen Bundesstellen, den zuständigen kantonalen Fachstellen, den Standortgemeinden und dem Flugplatzhalter erfolgen.

Das Ergebnis dieser Abstimmung wird in einem Koordinationsprotokoll festgehalten, welches wiederum der Erarbeitung des SIL-Objektblatts durch den Bund dienen wird. Eine Verabschiedung durch den Bundesrat ist im März 2019 vorgesehen.

Flugplatz Dübendorf AG     Überlandstrasse 103     CH-8600 Dübendorf     |     Tel: +41 (0)79 195 26 05     |     E-Mail: info(at)duebendorf-flugplatz.ch